10 Fragen an Zauberer Markus

In dieser neuen Serie „10 Frage an… “ werden künftig in loser Folge Künstler*innen vorgestellt, die für Kinder zaubern. Viel Spaß dabei. Übrigens: Für diese Serie kann sich jede*r auch selbst bewerben, wenn er*sie gerne vorgestellt werden möchte. Info unten auf der Seite.

Heute: Zauberer Markus –

„Zaubern mit und für Kinder“

Markus Sperber lebt in Bamberg, dort ist er Leiter des Orstzirkels des MZvD. Er zaubert seit 2013 für Kinder und ist Gewinner des Hasini Award 2019 für Deutschland in der Kategorie „Kinderzauberei“.

Kontakt: www.zuchinizauber.de  E-Mail: zaubermarkus@t-online.de

Wie lange zauberst du schon für Kinder?

Ich bin ziemlich spät zur Zauberei gekommen, erst im Jahr 2011. Da war ich bei einem anderen Zauberer zu Besuch und das hat mich so fasziniert, dass ich am nächsten Tag gleich geschaut habe, wo man das lernen kann. So bin ich zum Ortszirkel Bamberg gekommen. 2013 habe ich dort meine Aufnahmeprüfung in den MZVD gemacht und da hatte ich auch meinen ersten Auftritt vor Kindern. Jetzt bin ich dort der Ortszirkelleiter.

Welche zwei sind deine Lieblingstricks im Kinderprogramm?

Oh, da gibt es viele. Ich habe eine Art Hasenwanderung die aber aus nur einem Hasen besteht. Der ist gut zum Eisbrechen, danach habe ich die Kinder auf meiner Seite. Seilzerschneiden und Knoten abnehmen durch ein Kind ist auch mega, das Gesicht der Kinder dabei ist unglaublich 🙂 , Einhörner herzaubern.

Was gefällt dir am besten bei Kindervorstellungen?

Die Abwechslung. Jeder Auftritt ist irgendwie anders, jedes Kind ist und reagiert anders. Die strahlenden Kinderaugen, wenn sie gezaubert habe. Es gibt nichts Schöneres.

Was nervt dich am meisten bei Kindervorstellungen?

Dass die Kinderzauberei nicht so anerkannt wird, wie die Erwachsenenzauberei – obwohl ich immer sage: Zaubern für Kinder ist wie für Erwachsene, nur schwieriger 🙂

Und ich hasse es, wenn die Eltern meinen, in den 45 Minuten Show verhungern ihre Kinder und geben Ihnen Essen mit zur Vorführung. Dann kann ich ein solches Kind als lebendigen Bratwurstständer aber nicht mehr zum Helfen nehmen, da mir die Requisiten dann doch zu wertvoll sind, um mit fettigen und dreckigen Händen gehalten zu werden. Schade für das Kind. Daher sage ich jetzt fast immer: Bitte erst nach der Vorstellung essen und trinken.

Welche Bühnenkleidung trägst du bei Kindervorstellungen?

Mein Markenzeichen sind mein gelbes Hemd, die orangefarbenen Hosenträger und ich trage immer goldfarbene Schuhe. Daher steht auch auf meinen Visitenkarten „Nur echt mit den goldenen Schuhen“. Die gefallen den Kindern immer sehr.

Wie dekorierst du die Bühne?

Mit einem großen Hasen, meinem alten Zauberkoffer und 2 Beistelltischen. Und  evtl. steht da die Verstärkeranlage (ab 30 Kindern).

Wenn du einen Wunsch frei hättest für deine Kinderzauberei, welcher wäre es?

Mein Programm auf einer riesigen Bühne spielen mit gaaaanz vielen Kindern.

Mehr als 500 Kinder hatte ich noch nie auf einmal. Das war super! Wenn die dann alle mitmachen und mitrufen ist das ein Traum.

Welchen Kindertrick würdest du niemals vorführen und warum nicht?

Den Eiertrick finde ich schrecklich: Kinder Eier legen zu lassen, gackern und pressen. Das ich finde ganz schrecklich, vor allem für das arme Kind.

Wer sind deine zauberischen Vorbilder (generell Zauberkunst)

Volkmar Karsten, seine Bücher haben mir viel gegeben, Perry Paul, der auch viel für Kinder gezaubert hat und vor allem Boretti. Seine Bücher und Seminare über Kinder sind und waren mega.

Was sind deine 3 Lieblingsbücher zum Thema Zauberkunst?

Kinderland-Zauberland von Boretti,

1,2,3 Zauberei von Boretti

Zauber?Kinder! von Volkmar Karsten

Wie hältst du dich in Bezug auf Zauberkunst für Kinder auf dem Laufenden?

Ich lese regelmäßig den Zauberzwerg, stöbere im Netz und habe einen Zoom Chat ins Leben gerufen. Wir treffen uns da jeden Donnerstag um 19:00 Uhr mit Zauberkollegen aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz über Zoom Videochat und tauschen uns dort stundenlang aus.

Ist sehr interessant und klasse der Austausch.

Wer Interesse hat auch noch mit dazuzukommen, darf sich gerne bei mir melden, dann gebe ich Euch den Zugangslink.

Es gibt sogar spezielle Abende nur für Kinderzauberer. Am 25.6. gibt der Kinderzauberprofi Marc Dibowski ein Seminar. Es sind alle ganz herzlich dazu eingeladen. Schreibt mich einfach an.

Vielleicht kann ich ja Volkmar Karsten auch mal überreden, ein Seminar über Zoom zu machen 🙂

Herzlichen Dank, Markus und weiterhin viel Spaß bei der Zauberei mit Kindern!

Du hast Interesse die 10 Fragen zu beantworten?

Das geht ganz einfach: Ich frage zwar in regelmäßig Künstler*innen an, aber leider kenne ich ja nicht alle… Deswegen keine Scheu: Melde dich einfach bei mir unter volkmar.karsten@t-online.de, wenn du in der Reihe vorgestellt werden möchtest.

Oder beantworte einfach die 10 Fragen und sende sie mir mit 1 – 3 Fotos von dir an volkmar.karsten@t-online.de

Ich freue mich darüber, denn dieser Blog lebt von Mitarbeit der Leser*innen!

Danke sehr.

One thought on “10 Fragen an Zauberer Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.