6. Kinder-Zauber-Festival in Bremerhaven

Am vergangenen Wochenende fand das 6. Kinder-Zauber-Festival in Bremerhaven statt, das in meinem Zaubertheater im BSC Grünhöfe durchgeführt wurde. Das Konzept sieht vor, einen kleinen, intimen Kongress mit maximal 20 Teilnehmern zu machen, das den Teilnehmenden Möglichkeiten bietet sich untereinander auszutauschen.

So hatten sich diesmal 12 Zauberkünstler mit dem Schwerpunkt Zauberkunst für Kinder eingefunden, um sich 4 Tage lang mit diesem Spezialthema der Zauberei zu beschäftigen. Im Programm waren

  • 4 öffentliche Vorstellungen mit „echtem“ Publikum mit einer anschließende Besprechung im Zauberer-Kreis
  • ein Seminar zum Thema Familien-Zaubershows
  • ein Workshop zum Thema „Wie entwickelt sich die Zauberkunst für Kinder weiter“
  • ein gemeinsames Essen
  • und natürlich viel Zeit und Raum für Gespräche und Zaubereien untereinander

Die öffentlichen Vorstellungen

Die Vorstellungen waren allesamt ausverkauft. Was das falsche Wort ist, denn die Öffentlichkeit durfte die Shows kostenlos besuchen – auch das ist im Zaubertheater im BSC Grünhöfe Konzept. Hier wird „auf Hut“ gespielt

Zur Eröffnung habe ich mein Programm „Zauber?Kinder“ gespielt, das ich hier und hier im Block ja bereits ausführlich vorgestellt habe.

Die weiteren Vorstellungen haben Chrismagic, Zauberer MIKE und Frank Wessels gespielt – allesamt routiniert und unterhaltsam. Es war deutlich zu sehen, dass hier Künstler auf der Bühne standen, die über viel Erfahrung und Liebe zu Kindern verfügen. Das Publikum war immer wieder begeistert.

Und auch intern bewerteten wir Künstlern die Vorstellungen positiv , was natürlich nicht ausschließt, dass man sich dennoch den einen oder anderen Tipp unter Kollegen gibt.

Seminar Familien-Zaubershows

Am Samstag versuchten wir, uns dem Begriff „Familien-Show“ zu nähern und mit Inhalt zu füllen. Was grenzt sie von einer reinen Kindervorstellung ab? Was muss beachtet werden? Wie sollten das Programm und der Vortrag dazu aussehen?

Ich habe dazu die Inhalte meines Buches „Die Zauber-Familienshow“ vorgestellt. Aber sehr schnell waren wir in einer lebhaften Diskussion über das Thema angekommen, was in einer altersgemischten Show noch geht oder vermieden werden sollte. Und genau so soll es in einem Seminar ja auch sein, da letztlich auch vom jedem Performer abhängt, was und wie er mit seinem Publikum spielt. Die Vorstellung muss authentisch sein.

Chrismagic

Das (vorläufige) Fazit

Die 4 Tage Beschäftigung mit der Zauberkunst für Kinder waren wieder einmal befruchtend, interessant und spannend. Es gab viele neue Anregungen und Gedanken aus den Gesprächen und den Vorstellungen, die jede*r mit nach Hause nehmen konnte. Dazu trägt sicher auch der kleine Teilnehmerkreis bei – es verschwindet nichts und niemand in der Anonymität. Und so wurde vielleicht auch der Grundstein für weitere Kooperation oder Freundschaft gelegt.

Insofern wurde zum Ende des Festivals der Wunsch laut, auch im kommenden Jahr dieses Treffen wieder durchzuführen. Ich arbeite daran.

Weitere Details zum Festival folgen noch.

2 thoughts on “6. Kinder-Zauber-Festival in Bremerhaven

  1. Hallo Volkmar,
    war ein tolles Wochenende. Jedes Jahr trifft man alte Freunde und lernt neue Kollegen und neue Charaktere kennen. Freue mich schon aufs nächste Jahr, zumal der 17. dann nicht mehr in der Veranstaltungszeit fällt.😊😊

  2. Herzlichen Dank an alle Zaubernden – insbesondere natürlich an Volkmar, für die Organisation des Ganzen und die viele Arbeit drumherum.
    Auch wenn ich dieses Jahr nur relativ kurz dem Festival beiwohnen konnte, so hat es mir umso mehr Spaß gemacht.
    Es war nicht nur schön, die bekannten Gesichter wieder zutreffen, sondern auch einige neue kennenzulernen.
    Ich fand es wieder mal sehr schön und der Austausch und das Zusammensein mit Euch war klasse. Danke!
    Achja, auch ich würde mich über ein weiteres Festival in Bremerhaven sehr freuen.
    Vorzugsweise im Spätsommer.

    Beste Grüße aus dem Ruhrpott
    Mike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.