Bleibt zu Hause!

Lasst uns einfach das Coronarvirus wegzaubern. Wie? Ganz einfach:

Bleibt zu Hause!

Quelle: MS word cliparts

Ich lese mich gerade durch die neueste Nachrichtenlage und fasse es nicht: Es gibt immer noch Gruppentreffen, gemeinsame Feiern, Menschenmassen in Cafés und Restaurants usw. Geht’s noch? Genau das ist der einzige Weg, über den das fiese Virus sich verbreitet.

Ich halte es daher für richtig und unverzichtbar, so schnell wie möglich eine Ausgangsbeschränkung bundesweit umzusetzen. Worauf sollen wir denn noch warten? Auf noch mehr Schwerkranke und Tote? Nein, jetzt muss gehandelt werden.

Das bayerische Beispiel ist richtig: Ausgangsbeschränkungen, aber mit der Möglichkeit u.a. zum Einkaufen und Arzt zu gehen, und auch Spaziergänge allein oder mit Partner*in sind möglich. Das reicht zum Überleben aus.

Und je eher wir damit anfangen, desto eher erhalten wir wieder normale Zustände. Also noch einmal:

Bleibt zuhause!

Und bitte leite diesen Artikel an alle Personen weiter, die du kennst. Vielleicht hilft’s…

PS: Laut Duden darf man „zu Hause“ oder „zuhause“ schreiben 🙂

PPS: Und von zuhause kann man wunderbar per Mail, Telefon oder andere Medien Kontakt zu Familie, Freunden und Bekannten halten und sich sogar mit Zauberkunststücken beschäftigen. Siehe den Artikel „Zaubern gegen die Depression“. Und noch einen weiteren Vorteil hat zuhause bleiben :

Quelle: MS word Cliparts

Moin!

Letzten Sommer war ich nicht zu Hause, sondern bin mit dem Fahrrad den Elberadweg von Hamburg nach Dresden gefahren.

Das Foto zeigt mich bei der Ankunft in Dresden. Juchhu, hoffentlich geht das bald wieder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.