Live erlebt: Der zauberhafte Schmittini

Heute habe ich in Neulussheim, gelegen in der Nähe von Speyer, den Auftritt des zauberhaften Schmittini live miterlebt. Wie ich angekündigt habe, schaue ich mir während meiner Urlaubsreise gerne Zaubervorstellungen für Kinder an.

Um es direkt vorweg zu nehmen: So eine tolle Kinder-Zaubershow habe ich lange nicht gesehen! Bei Schmittini – Volker Schmidt-Bäumler im richtigen Leben – passte wirklich alles zusammen: Souveränes Auftreten, passendes Outfit, Umgang mit den Kindern und den Erwachsenen, schöne Zauberkunststücke mit viel Spaß und Aktivität der Kinder, viel Spaß in der Show. Heute konnten die Kinder der Markus-Schule staunen und lachen, was das Zeug hält. Einfach nur Klasse!

Klassiker individuell gespielt

Schmittini hat dabei nicht die Zauberkunst für Kinder neu erfunden. Aber er hat die bekannten Kunststücke perfekt auf seine Persönlichkeit abgestimmt. So hat er zu meiner Freude Kunststücke vorgeführt, die ich in „Zauber?Kinder!“ veröffentlicht habe und teilweise sogar „meine“ Gags benutzt – aber er hat sie eben passend als Schmittini vorgeführt. Text, Gags und Vorführung passten genau zu ihm. Chapeau!

Im Programm waren die Schirmillusion, eine längere Routine zu Beginn mit allen möglichen Zauberstäben, die China-Stäbe, der Ampeltrick, eine sehr schöne Seilroutine, die Hasenwanderung und der Dalmatiner Tuchtrick, den die Bauchrednerpuppe Gerard gezeigt hat. 🙂 Vielleicht habe ich auch den einen oder anderen unterschlagen…

Obwohl ich alle Tricks kenne, habe ich doch in dieser Vorstellung mehrere gute Anregungen gesehen, die mit Sicherheit in irgendeiner Form in meine Vorstellungen einfließen werden. Zum Beispiel hat Schmittini eine für mich sehr überzeugende Variation gezeigt, wie der rote Ball im Ampeltrick elegant und sinnvoll verschwindet und in der Röhre landet.

Mehr als eine Stunde tolle Kinder-Zauberkunst

Bei dieser open-air Veranstaltung saßen die ca. 150 Kinder und Erwachsenen zum Teil in der prallen Sonne. Das hielt aber keinen einzigen davon ab, mehr als eine ganze Stunde gebannt auf den Plätzen sitzen zu bleiben. Sie wurden so gut unterhalten und in die Vorstellung eingebunden, dass sie schlicht „hin und weg“ waren und nur die Show des zauberhaften Schmittini sehen wollten! Alles andere war unwichtig. Gratuliere, Volker – ich hab die Vorstellung genauso genossen!

Und dass du mir anschließend sogar noch ein Spaghetti-Eis spendiert hast, war ein ebenso leckeres Extra wie die Stunde Fachsimpelei dabei. Herzlichen Dank für einen gelungenen Urlaubsnachmittag.

Selfie nach dem Eisessen

Mehr zu dem Auftritt aus Sicht von Schmittini findest du hier.

One thought on “Live erlebt: Der zauberhafte Schmittini

  1. Lieber Volkmar,
    so eine tolle Bewertung vom „Kinderzauberer-Papst“ könnte ich mir ja eigentlich in Gold gießen und einrahmen lassen!
    Danke dafür!
    Wie ich dir auch schon sagte heute, hab ich tatsächlich viel profitiert von deinen Büchern und viel gelernt, um es dann für mich zu adaptieren und meinen eigenen Stil zu entwickeln.
    Ich fand es auch wunderbar und hab mich geehrt gefühlt, dass du den weiten Weg auf dich genommen hast und da warst und freue mich natürlich umso mehr, diese kompetenten Bewertungen aus deinem fachkundigen Mund zu hören-oder jetzt eigentlich ja eher zu lesen!
    Danke für den schönen Nachmittag mit dir!
    Ich freue mich sehr auf unser nächstes Mal!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.