Mein neues Programm „Zauber im Verkehr“ (Ende)

Heute erscheint der letzte Teil dieser kleinen Serie. Ich stelle wie versprochen das komplette Programm als pdf zum Download (rechts in der Leiste) und zur allgemeinen Nutzung zur Verfügung. Habt Spaß und werdet reich damit! Dazu noch ein paar Anmerkungen.

Ich beschreibe hier mein Programm „Zauber im Verkehr“, das ich im Frühjahr 2020 während der Corona-Pandemie entwickelt habe. Die Premiere fand am 05. Juli 2020 im ausverkauften „Zaubertheater im BSC Grünhöfe“ statt (wegen Corona allerdings nur 50 Plätze…).

Die Spieldauer mit den beschriebenen Kunststücken betrug 60 Minuten. So lang sind alle meine Programme, die ich in meinem Zaubertheater spiele. In Kitas oder Schulen würde ich es auf 45 Minuten kürzen und entsprechend 1 oder 2 Kunststücke weglassen.

Zur allgemeinen Nutzung freigegeben!

Das Programm darf gerne von Zauberkolleg*innen gespielt, erweitert oder verändert werden. Ich stelle es frei zur Verfügung, weil ich der Meinung bin, dass das Thema Verkehr lebenswichtig für Kinder ist. Es sollte deshalb auch hin und wieder in unterhaltsamen Zaubershows vorkommen.

Ich verfolge mit dem Programm kein verkehrserzieherisches pädagogisches Konzept – für die Verkehrserziehung sind Eltern, Erzieher*innen, Lehrer*innen und die Polizei vorrangig zuständig. In einer Zaubershow kann aber dennoch das Thema aufgegriffen werden. Es muss dann allerdings auch inhaltlich stimmig und mit der nötigen Seriosität behandelt werden. Was aber nicht ausschließt, dass man auch viel Spaß haben und lachen darf. Auch in meinem Deutsch- oder Matheunterricht in der Grundschule wurde viel gelacht und die Kinder haben den Stoff trotzdem (oder wie ich denke: gerade deshalb) gelernt.

Ich habe zu jedem Kunststück den Effekt beschrieben und angegeben, welche Requisiten benötigt werden und wo und zu welchem Preis sie zu bekommen sind. Selbstverständlich kann man sie aber auch woanders bekommen oder hat sie ohnehin zu Hause herumliegen.

Weitere Arbeit am Programm

Ich habe das Programm bis heute einmal gespielt und war für den Anfang sehr  zufrieden damit. Aber natürlich ist es noch nicht richtig rundgespielt und wird sich noch verändern. Die Zuschauerresonanz war positiv: Die Kinder haben über die gesamte Dauer gut mitgespielt und Spaß gehabt, wie ich auch aus dem vergleichsweise langen Applaus am Ende des Programms ablesen konnte.

Dennoch gibt es selbstverständlich noch einige Baustellen und Verbesserungsmöglichkeiten im Programm. Es wird sich also noch verändern. Ich stelle es aber jetzt so, wie es ist, zur Verfügung. Die Vorführung muss ohnehin jede*r passend zur eigenen Persönlichkeit entwickeln. Genau aus diesem Grund ist auch mein Vortrag hier nicht mit veröffentlicht.

Weitere Hinweise

Wer sich für meine Art der Vorführung interessiert, kann gerne in eine meiner Vorstellungen kommen oder mein aktuelles Buch „Kinder zaubern mit“ lesen. Die Kunststücke „Jonglage-Tücher“, „Ampeltrick“ und „Blindsight“ sind darin sogar ausführlich beschrieben. Der Kauf lohnt sich also… $$$ 😉

Ich würde mich sehr über Rückmeldungen zu meinem neuen Programm freuen und wünsche allen, die es auch vorführen wollen, viel Spaß damit! Gebt auch gerne den Link an jede*n Zauberer*in weiter, den*die ihr kennt.

Für weitergehende Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

3 thoughts on “Mein neues Programm „Zauber im Verkehr“ (Ende)

  1. Hallo Volkmar,

    Sehr spannend, dir beim Entstehungsprozess deines neuen Programms über die Schulter zu schauen ! Sehr interessant finde ich das Helm-Ei, da ich selbst nicht auf die Idee gekommen wäre, ein solches Experiment in den Ablauf einzuweben. Eine schöne Auflockerung und Abwechslung.
    Herzlichen Dank für deine ausführliche Darstellung an der du uns teilhaben lässt.

    Viele Grüße von Bernhard ( Bernhard Raupach „Bernhard der Zauberer“ )

  2. Hallo Volkmar,

    vielen Dank für diese Serie und vor allem auch für den Download des kompletten Programms als PDF. Auch wenn natürlich nicht alles zu meiner „Type“ passt, waren und sind die Ideen und dein Vorgehen bezüglich des Programms Gold wert.

    Vielen Dank für diesen offenen Umgang mit deiner kreativen Leistung

    Chrismagic

    1. Gern geschehen – und wenn dadurch das Thema an sich ins Bewusstsein geraten ist und der eine oder die andere eine Idee gebrauchen kann, bin ich zufrieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.