Buch „Kinder zaubern mit“

Wie man Kinder aktiv am Programm beteiligt

Rezensionen

Zauberei MIKE schreibt:

Eines vorweg: Das neueste Buch von Volkmar Karsten ist aus meiner Sicht ein kleines kompaktes Standardwerk rund um das Thema „Zaubervorstellung für Kinder“.

Und wie es sich für ein gutes Zauberbuch gehört, fängt die Täuschung schon beim Titel des Buches an. Täuschung ist natürlich das Gegenteil von Enttäuschung. Denn es steckt viel mehr in diesem Buch, als es der Titel eigentlich vermuten lässt.

Volkmar Karsten ist ein langjährig erfahrener und zudem noch sehr guter Kinderzauberer. Ich habe einige Live-Auftritte von ihm gesehen und kann nur sagen: Lasst Euch nicht von seinem Äußeren täuschen. Er liefert eine tolle Show ab und versteht es wirklich mit Kindern umzugehen. Das schreibe ich nicht, weil wir uns kennen, sondern weil ich grundsätzlich ein ziemlich skeptischer und kritischer Zuschauer bin. Ich hatte seinerzeit keine großen Erwartungen an sein Programm, nach wenigen Minuten aber genauso einen Riesenspaß wie sein gesamtes Publikum – Kinder und Erwachsene!

Zurück zum Buch:  

Mir persönlich gefällt besonders die strukturierte Herangehensweise des Autors. In etliche Punkte und Unterpunkte unterteilt, beleuchtet Volkmar sehr übersichtlich sehr viele Themen rund um eine Zaubervorstellung, über die man oftmals gar nicht nachdenkt, es aber unbedingt mal tun sollte!!!

Die Unterteilung erlaubt es einem zudem, das Buch – je nach Interesse am jeweiligen Thema – auch bequem kreuz und quer zu lesen. Sehr detailliert knöpft Volkmar sich Punkt für Punkt vor und weiß ganz genau, worüber er schreibt. Von Erwartungen über Voraussetzungen bis hin zu Stimmung, Steuerung, Störungen und „Don’ts“ ist wirklich alles dabei. Alle Punkte aufzuzählen würde hier bei weitem den Rahmen sprengen.

Das Buch richtet sich zwar in erster Linie an Kinderzauberer, aber es ist mit Sicherheit auch für alle anderen, die vor Publikum auftreten eine interessante Fundgrube. Außerdem trifft man auch so öfter mal auf Kinder im Publikum…

Herr Zauberhaft schreibt im www.forum-der-magie.de :

Das Buch finde ich ganz klasse. Volkmar gibt so viele Impulse und auch Denkanstöße, die ich bislang nicht in einem Werk zusammengefasst gesehen habe bzw. die ich bislang noch in keinem Werk gesehen habe.

Interessant auch seine Zusammenfassung „Was soll das?“ nach jedem Kunststück . Da fasst er nochmal die vorher angesprochenen Punkte kurz und knapp zusammen und zeigt so auf, warum diese Art der Präsentation für ein Kinderpublikum besonders geeignet ist.

Ich teile übrigens seine Meinung, dass auch „Erwachsenen-Stücke“ in ein Kinderprogramm eingebaut werden können und dürfen. Es kommt eben auf die Art der Präsentation an. Und das kann auch eine Manipulations-Nummer z.B. mit Fingerhüten oder Bällen sein oder auch der Dancing Cane.

Mein Fazit: Das Buch ist für das, was es bietet, eigentlich viel zu günstig!

Und aus einer privaten Mail von M.G.:

P. S.: Dein Buch habe ich mit viel Interesse gelesen, und es ist eine Bereicherung.

www.forum-der-magie.com – OleS79:

Das Buch habe ich jetzt durchgelesen und es hat mir sehr gut gefallen.

Einiges habe ich schon wohl durch die vorherigen Bücher umgesetzt, es sind trotzdem noch einige gute Anregungen dazugekommen. …

Danke für das Tolle Buch