Rezension: Der Ubsibubsi – Zauberkoffer

Der Ubsibubsi-Zauberkoffer

Wie ich bereits im Kaleidoskop #12 mitgeteilt habe, hat Manuela Halfen einen Zauberkoffer für Kinder herausgebracht und bietet ihn für 49,00 € zzgl. 7,00 Versand zum Kauf an (http://www.zauberclown.com/zauberkoffer.html). Ich halte es zunächst erst einmal für eine gute Idee, in der aktuellen Corona-Zeit als professionelle Zauberkünstlerin nicht nur über die schlechten Umstände zu jammern, sondern sich Gedanken um alternative Einnahmemöglichkeiten, aber gleichzeitig auch um Werbung schon jetzt für die Zeit nach Corona zu machen. Die Zeiten sind leider nicht zu ändern, die Umgangsweise damit schon.

Zielgruppe

Der Ubsibubsi-Zauberkasten richtet sich an Kinder ab etwa 8 Jahre, es ist also ein echter Anfänger-Zauberkasten. Das erkennt man schon von außen, denn es handelt sich um einen kleinen Spielzeugkoffer in verschiedenen Mustern. Ich habe den mit dem Piratendekor erhalten, vermutlich, weil ich ein Junge bin. 🙂

Bestellung und Lieferung

Die Bestellung per Mail ging absolut reibungslos. Innerhalb weniger Stunden hatte ich eine sehr freundliche persönliche Antwortmail mit der Mitteilung, wann der Kasten versendet wird. Und dieser Termin wurde auch genau eingehalten. Service und Lieferung also schon einmal ausgezeichnet, was mir persönlich wichtig ist. Im Paket war zudem sogar noch eine Tüte mit Weihnachtsplätzchen.

Guter erster Eindruck

Beim Öffnen des Koffers sehe ich zunächst den Zettel mit dem Hinweis, wo ich mir die Erklärvideos ansehen kann. Aber direkt darunter wird es farbenfroh: Ein schwarzer Zauberstab, viele bunte Umschläge und Karten, eine rote Clownnase und ein blaues Tuch fallen ins Auge. Beim näheren Hinsehen auch noch ein Kartenspiel, ein Mini-Zauberstab und ein aufgerollter Zauberstab. Also viel buntes Material, das neugierig macht. Das Kind in mir freut sich über viel Farbe und eindeutige Zeichnungen auf den verschiedenen Zauber-Karten. Das ist alles sehr motivierend.

Video – Trickerklärungen online

Für die Trickerklärungen benötige ich einen PC mit Internetzugang, um bei Dropbox zu den Erklärvideos zu gelangen (bitte nicht eingeben, ich habe ihn absichtlich verfälscht) 🙂 https://www.dropbox.com/sh/sojx61bccc7wn8w/AADDz9K7zR7fp8b0rsBoWXugha?dl=0. Das finde ich ziemlich umständlich, Manuela bietet aber an, sich den Code per Mail von ihr schicken zu lassen. Dann genügt ein Klick und es ist problemlos möglich von Dropbox die Videos auf den eigenen PC herunterzuladen (ohne Registrierung).

Videos können leicht heruntergeladen werde und sind dann offline nutzbar

Gute, kindgerechte Erklärungen

Ich kann nun zu jedem Requisit den entsprechenden Link anklicken. Die Videos sind gut und professionell gemacht. Manuela führt jedes Kunststück vor und erklärt es anschließend mit kindgerecht einfachen Worten, aber fachlich absolut korrekt (nur die Vorführ-Anweisung des Tricks „Ein Zauberer verschwindet“ erscheint mir zu durchsichtig).  Und dazu es gibt den einen oder anderen guten Hinweis für die Vorführung. Sie wirkt dabei sehr authentisch und nett, verbreitet gute Laune und motiviert die Kinder. Sehr gelungen!

Einfache, aber wirkungsvolle Tricks

Bei den vorgestellten Tricks handelt es sich um einfache Dinge, die in vielen Zauberbüchern stehen, sich in Zauberkästen befinden oder von Kolleg*innen in Kursen angeboten werden und die eine gute Wirkung auf das Publikum haben: Zauberstab erscheinen lassen, die (un)gleich großen Fische, ein lustiger Trick mit einem (Doppel)Briefumschlag, das bekannte Zahlen-Erratee-Kunststück mit den 6 Karten, ein Vexierspiel, in dem eine Person verschwindet, eine Zaubertüte, Hasenkarten als Aufsitzer, eine Spielkarte vorhersagen. Mit diesen Tricks kann ein Kind schon eine kleine Vorführung erfolgreich gestalten.

Einfache, praktische Requisiten aus Karton

Die Requisiten liegen einfach in dem Koffer. Sie sind meistens aus Papier bzw. festem Karton und wirken z.T. wie selbst hergestellt. Die Abbildungen darauf und der Druck sind aber durchaus professionell. Nur bei dem Vexierspiel, in dem durch Umlegen der Kartonstreifen eine Person aus dem Bild verschwindet, sind die Teile ungenau geschnitten. Ich bin aber der Meinung, dass Kinder dieses (geordnete Chaos) mögen und es verleitet selbst mich zu gucken, was ich noch dem Koffer finde.

Fazit:

Manuala Halfen hat mit dem Ubsibubsi Koffer einen gelungenen Zauberkasten hergestellt, mit dem Kinder ab etwa 8 Jahren ohne Elternhilfe eine kleine Zaubershow erlernen können. Für die Erklärvideos ist vielleicht anfangs technischer Support von Eltern notwendig, aber nach dem Download sind sie selbständig zu nutzen. Die Erklärungen sind einfach und deutlich für Kinder in dem Alter, zudem wirkt Manuela auf den Videos sehr motivierend. Der Zauberkoffer kostet mit versand 56,– €, was ich für etwas teuer halte.

Gesamtwertung: 4 von 5 Zauberzwergen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.